Am 29. Januar erwartet unsere Gruppe ein besonderers Highlight!

 

Wir werden den Landtag besuchen und an an einer Plenumssitzung teilnehmen. Im Anschluß haben wir Gelegenheit, mit Abgeodneten ins Gespräch zu kommen und die Probleme und Wünsche unserer Schlaganfall-Selbsthilfegruppe zu kommunizieren. Aktuell steht der Schlaganfall Landesverband mit dem Landtag im Gespräch, die Telemedizin weiter zu vernetzen und damit die Schlaganfallversorgung auf dem Lande zu verbessern. Eine gute Gelegenheit, die Notwendigkeit dieses Themas auch mit Betroffenen direkt zur Sprache zu bringen. Wir sind gespannt und freuen uns auf einen interessanten Tag.

 

 

 

Am Sonntag, 27.9.19 waren wir auf dem Herbstmarkt in Bruchhausen-Vilsen mit einem Infostand vertreten. Leider war der Tag sehr verregnet, so dass nicht so viele Besucher unterwegs waren.

 

 

Eine herzliche Einladung zum Tag des Schlaganfalles in die Ammerlandklinik in Westerstede. Am 10.Mai gibt es dort ein buntes Programm mit Klinikbesichtigung, Mitglieder der örtlichen Selbsthilfegruppen und des Schlaganfall Landesverband Niedesachsen sind vor Ort und stehen für Austausch und Gespräche gern zur Verfügung.

 

Ein Teil unserer Gruppe hat an einem Atemseminar vom 16.-18.6.17 in der Heimvolkshochschule in Loccum teilgenommen.

Alle  Teilnehmer haben von der Arbeit mit Frau Petra Nysetvold tolle Erfahrungen gesammelt und waren begeistert.

An sechs Samstagen, jeweils einmal im Monat, wollen wir nun diese Erfahrungen in Theorie und Praxis im neuen Jahr 2018 erweitern und freuen uns schon auf die Vortragsreihe "Vitalität mit gesundem Atem" mit unserer Referentin.

Wir danken der AOK, die uns bei diesem Projekt finanziell unterstützt.

 

 

Einen interessanten Vortragsabend erlebten ca. 30 Mitglieder und Gäste am 30.7.18 im AWO-Haus.  Herr Dr. Bästlein, Chefarzt der Neurologie in der Helios-Klinik in Nienburg referierte zum Thema: "Schlaganfall - und dann?" Ein Vortrag, in dem die vielen Facetten des Schlaganfalles aufzeigezeigt und Behandlungsmöglichkeiten erläutert wurden. In der anschließenden regen Diskussion wurden viele Fragen der Zuhörer umfassend beantwortet.

Herzlichen Dank an Hern Dr. Bästlein!

 

 

Ein weiteres Seminar, in dem wir mit Frau Petra Michaelis -lizensierte Trainerin für Mentales Aktivierungstraining-  intensiv mit Gehirntraining beschäftigt haben, fand vom 28.-30. September in der Heimvolkshochschule in Loccum statt. Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Seminar war der intensivem Austausch unter pädagiogscher Gesprächsleitung.   Auch dieses Seminar konnte nur stattfinden mit Hilfe von Förderungen der Krankenkassen. Hier werden wir unterstützt von der Daimler BKK, der IKK classic und der DAK Gesundheit, herzlichen Dank!